Aktuelles

JSPPS Vol. 2, No. 1 is now available

The special issue offers an interdisciplinary approach to exploring the questions of agency of less mainstream groups in protest movements in patriarchal and authoritarian societies.


 

Fedor, Julie; Greene, Samuel; Härtel, Andre; Makarychev, Andrey; Umland, Andreas; Khromeychuk, Olesya (eds.)

Special Issue: Gender, Nationalism, and Citizenship in Anti-Authoritarian Protests in Belarus, Russia, and Ukraine

284 pages, Paperback. 2016
ISSN 2364-5334


Revolution and War in Contemporary Ukraine

SPPS 161

The Ukrainian revolution of 2013–2014, Russia’s annexation of the Crimean peninsula, and its invasion of eastern Ukraine have altered the post-Cold War political landscape and, with it, the regional and global power and security dynamics.
The studies included in “Revolution and War in Contemporary Ukraine” illuminate the growing gap between the political and social systems of Ukraine and Russia.


     

Bertelsen, Olga

Revolution and War in Contemporary Ukraine

444 pages, Paperback. 2016
ISBN 978-3-8382-1016-2  
                                          



Europa ohne Identität?

Bassam Tibis Buch "Europa ohne Identität" ist ein Klassiker in der Debatte um Einwanderung, Werte und Leitkultur - und es ist heute vielleicht so aktuell wie nie. Aktualisiert und erweitert um eine über hundert Seiten umfassende Einführung, die Tibis Warnungen in den aktuellen Kontext von Migration und Flüchtlingskrise einbettet, ist "Europa ohne Identität" endlich wieder zugänglich. Wer verstehen will, wie die Zuwanderung aus dem islamischen Raum Europa verändert und welche Maßnahmen getroffen werden müssen, um eine erfolgreiche Integration muslimischer Migranten zu erreichen, für den gehört Bassam Tibis Werk zur Pflichtlektüre.

 

Tibi, Bassam

Europa ohne Identität?

522 Seiten, Paperback. 2016
ISBN 978-3-8382-1001-8
                                          



New Book Series: Studies in World Literature

This book series is devoted to the analysis of global literature, and the multiple, sometimes contradictory, tendencies it accommodates. Its field of enquiry is the ‘new’ world literature, a category currently emerging through multiple changes from the old Romantic concept of Weltliteratur, attuned to the challenges posed by postcolonialism and multiculturalism, the increasing globalisation of literature (but also its reverse trend, regionalisation), and the diversification of the market place.

Vol. 1

Anwar, Nadia

Dynamics of Distancing in Nigerian Drama

272 pages, Paperback. 2016
ISBN 978-3-8382-0842-8

Vol. 2

van Bever Donker, Vincent

Recognition and Ethics in World Literature

280 pages, Paperback. 2016
ISBN 978-3-8382-0847-3

Vol. 3

King, Bruce

From New National to World Literature

644 pages, Hardcover. 2016
ISBN 978-3-8382-0856-5



Das Russlandbild in den deutschen Medien

Das Russlandbild in der öffentlichen Wahrnehmung ist überwiegend negativ – auch weil die mediale Berichterstattung Sachverhalte oftmals vereinfacht darstellt und in Stereotype kategorisiert. Anhand der Berichterstattung über das aufsehenerregende Gerichtsverfahren gegen die russische Protestband „Pussy Riot“ betrachtet Patricia Goletz, wie sich die verwendeten Begrifflichkeiten auf die Wahrnehmung auswirken: So werden etwa russische Wörter oft nur selektiv übersetzt und die Meinung der Rezipienten damit beeinflusst, was sich auch politische Entscheidungen auswirken kann.

Goletz, Patricia

Das Russlandbild in den deutschen Medien

136 Seiten, Paperback. 2016
ISBN 978-3-8382-0474-1


CROP International Poverty Studies, Vol. 1

Worldwide child and youth poverty and deprivation remain the biggest barrier to achieving a better life in adulthood.
The contributions in this volume critically unravel the long-term consequences of growing up poor, the close linkages between multiple deprivations and violation of human rights in childhood and adolescence, and their effects on labor market entry and future career in a number of developing and developed countries.


     

Petmesidou, Maria et al. (eds.)

Child Poverty, Youth (Un)Employment, and Social Inclusion

304 pages, Paperback. 2016
ISBN 978-3-8382-0912-8  
                                          



GJF 28 und 29

Die zwei neuen Bände aus unserer Reihe "Göttinger Junge Forschung" beschäftigen sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit deutschen Parteien: Niklas Kleinwächter untersucht in "Lesben und Schwule in der Union" die Rolle und das Wirken des Verbands der Lesben und Schwulen in der Union (LSU) innerhalb der Unionsparteien. Peter Maxwill untersucht in "Mit Recht gegen rechts" die Entwicklung des Parteienverbots sowie des organisierten Rechtsextremismus in der Bundesrepublik anhand der Sozialistischen Reichspartei (SRP) und der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD).

Kleinwächter, Niklas

Lesben und Schwule in der Union

Homosexuellenpolitik in der Merkel-CDU

228 Seiten, Paperback. 2016
ISBN 978-3-8382-0911-1

Maxwill, Peter

Mit Recht gegen rechts

Die Verbotsverfahren gegen die Sozialistische Reichspartei (1950-1952) und die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (2000-2003)

294 Seiten, Paperback. 2016
ISBN 978-3-8382-0967-8