Schossig, Christian

Erneuerbare Energien in den US-Bundesstaaten


Eine vergleichende Fallstudie der Förderpolitiken von Kalifornien und Texas



24,90 EUR
(Preis inkl. MwSt.)
Merkzettel
sofort verfügbar sofort verfügbar
X

Ecological Energy Policy 6
Mit einem Vorwort von Miranda Schreurs

Die Entwicklung der US-amerikanischen Energiepolitik ist von globalem Interesse, denn vor dem Hintergrund des fortschreitenden Klimawandels ist weltweit eine stärkere Nutzung regenerativer Energiequellen unbedingt notwendig. Doch wie können auf politischer Ebene die Voraussetzungen dafür geschaffen werden?
Christian Schossig lenkt in seiner Studie unsere Aufmerksamkeit auf die amerikanischen Bundesstaaten, wo die nationale Energiepolitik in entscheidendem Maße mitbestimmt wird. Im Zuge einer Analyse der Förderinstrumente für erneuerbare Energien werden die aktuellen Entwicklungen in Kalifornien und Texas vergleichend betrachtet und auf ihre Effektivität hin untersucht. "Diese Arbeit dürfte für alle diejenigen von hohem Interesse sein, die sich mit der aktuellen Entwicklung der US-Energiepolitik, mit dem föderalen Mehrebenensystem der USA und der Rolle der Einzelstaaten als politischen Innovatoren beschäftigen. Sie ist auch für all jene von Relevanz, die sich dafür interessieren, wie sich energiepolitische Neuerungen unter den Gliedstaaten und bis auf die Bundesebene ausbreiten können.
Miranda Schreurs, Leiterin der Forschungsstelle für Umweltpolitik der FU BerlinDas Buch bietet eine Fülle an Informationen, die nüchtern und sachlich die aktuellen Entwicklungen beschreiben und analysieren.
Wolfgang Gründinger auf www.vorwaerts.de



Stimmen zum Buch:

"Das Buch bietet eine Fülle an Informationen, die nüchtern und sachlich die aktuellen Entwicklungen beschreiben und analysieren."
Wolfgang Gründinger auf www.vorwaerts.de 


146 Seiten, Paperback. 2008
ISBN 978-3-89821-844-3
ISSN 1864-5860


Dokumente:

Rezension (1.05 MB)
Rezension 2 (90.09 KB)
Rezension 3 (81.87 KB)