Neill, Brigitte

Rabenaas. Die Macht der Vergangenheit




18,90 EUR
(Preis inkl. MwSt.)
Artikeldatenblatt drucken
Merkzettel
sofort verfügbar sofort verfügbar
X

„Die Geschichte meiner Familie ist geprägt von den schrecklichen Nachwirkungen des letzten Weltkrieges. Mein drei Jahre jüngerer Bruder und ich, beide stark traumatisiert, wurden viel zu früh unserer behüteten Kindheit beraubt und schließlich auseinandergerissen. Jeder geht seinen eigenen Lebensweg, doch die Sehnsucht nacheinander lässt uns beide nicht los. Erst über 40 Jahre später gibt es ein Wiedersehen, das sich nach anfänglicher Euphorie schleichend in einen Alptraum verwandelt.“

Brigitte Neills autobiographisches Werk offenbart einen Blick tief in die Seele eines Menschen, dessen Leben bestimmt ist von extremen Höhen und Tiefen. Neills Kindheit im Deutschland der Nachkriegszeit ist geprägt vom Alkoholismus des Vaters und der manischen Depression der Mutter. Mit sechzehn Jahren muss Neill aus ihrem Elternhaus ausziehen und sich alleine behaupten gegen die gesellschaftlichen Konventionen, mit denen ein junges Mädchen in den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts konfrontiert ist. Früh wird sie Mutter einer Tochter und findet sich wieder allein mit der Aufgabe, für ihr Kind zu sorgen. Trotz aller Schwierigkeiten gelingt es Neill in beeindruckender Weise, ihr Leben zu meistern. Sie ist beruflich erfolgreich, arbeitet erst als Zimmermädchen, dann als Modell und später als Managerin in der Bekleidungsindustrie. Brigitte Neills Lebensweg führt sie durch zahlreiche reizvolle Orte Deutschlands und der Welt, vorbei auch an Begegnungen mit Persönlichkeiten wie Prinz Edward Mountbatten-Windsor, über die sie mitunter Erstaunliches an persönlichen Erfahrungen berichten kann.
Die Geschichte Brigitte Neills ist in ihrer Authentizität nicht nur ein ergreifendes literarisches Zeugnis eines bemerkenswerten Lebens, sondern gibt gleichzeitig Einblick in ein Stück Zeitgeschichte.

150 Seiten, Paperback. 2012
ISBN 978-3-8382-0381-2



Stimmen zum Buch:

„Mit ‚Rabenaas‘ erscheint ein bedrückendes Werk am Bücherhimmel. [Es] ist ein Muss für Literaturfreunde und Liebhaber spannender, authentischer Lektüre.“
myheimat.de, 23.05.2012



Dokumente:

Inhaltsverzeichnis (70.56 KB):